13.11.1999 - 31.1.2000 - Shedhalle St. Pölten

karte-shedhalle

konzipiert und durchgeführt von
ilse m. seifried
architekt: checo sterneck
graphik: sibylle gieselmann

im auftrag der niederösterreichischen landesregierung
ausstellungskatalog 50 seiten (vergriffen)

katalogtext

die für mai 2002 in damaskus geplante labyrinthausstellung konnte leider aufgrund der politischen situation nicht realisiert werden

syrien

objekt aus tell rifa at (syrien) ca. 1240 v.u.z.
gehört zu den ältesten und sicher datierbaren labyrinth-funden.

 

Da es keinen Nachweis gibt, daß der Ursprung des Labyrinths in Kreta liegt, ist es wohl korrekt,
nicht vom kretischen Labyrinth zu sprechen sondern besser vom Ur-Labyrinth bzw. Ursprungs-Labyrinth.
Im Laufe der Zeit wurde nicht nur die Gestalt sondern auch die Nutzung des Labyrinths verändert.

Das wiss. Standardwerk zum Thema: Hermann Kern: Labyrinthe, 1982 Prestel Verlag

Weitere Labyrinthausstellungen in den NL, Spanien, Frankreich .... siehe unter Aktuelle Infos

informationen und anfragen bitte an:

Zurück zur Labyrinth-Startseite

Zurück zur Homepage-Startseite