Zurück zur Ilse.M.Seifried-Startseite
Zurück zur Homepage-Startseite

Konzentrativen Bewegungstherapie - Fachtagung in Salzburg vom 15. bis 18.Nov.2001


Walter Plagge (D) Ilse M. Seifried (A)
boten
eine Erfahrungsmöglichkeit mit dem Labyrinth

 

Ausgehend von unseren eigenen Erfahrungen und Annäherungsweisen gaben wir allen Interessierten die Möglichkeit einer labyrintischen Erfahrung.

Wege (direkte Wege, Umwege, Irrwege, ...) & gehen sind zentrale Lebens-Themen

In Verbindung mit
- Angeboten und Anregungen der Körperwahrnehmung kann im
- Selbstausprobieren das Begehen von der
- gemeinsam gelegten Labyrinth-Urform (nicht zu verwechseln mit einem Irrgarten!) erlebt werden
- im Austausch über das, was das Labyrinth individuell auslöst
- kann der Frage: Welche Bedeutung kann der Wandlungsqualität bzw. der Wirkkraft gegeben werden? nachgegangen werden
- Möglichkeiten der Ausschöpfung im pädagogisch./therapeutischen Bereich werden anschließend diskutiert

Erfahrungsaustausch zu Therapie und Labyrinth erbeten

 

Zurück zur Labyrinth-Startseite

Zurück zur Homepage-Startseite